Beschwerden und Symptome, die Spitze des Eisberges

An folgenden Beispielen können Sie erfahren, wie sich Beschwerden entwickeln können, wenn die Körper- resp. Energiesysteme aus der Balance geraten. Oftmals ist die Beschwerde oder Symptomatik nur die Spitze des darunter liegenden Eisberges.

 

Beispiel 1      unerfüllter Kinderwunsch

Nachdem die Frau nach der Hormonumstellung der Pille über längere Zeit versucht hatte, schwanger zu werden, hatte sie das Kind nach einem Abort in der 10. Schwangerschaftswoche verloren. Eine erneute Schwangerschaft blieb aus. Die Blockade zeigte sich auf der emotionalen Ebene. Nachdem die blockierte Trauer zum Ausdruck kam, wurde sie innerhalb von 2 Monaten schwanger und hat ein gesundes Kind geboren.

 

Beispiel 2       Angst vor "Black out" bei Prüfungssituationen

Die Jus-Studentin hat in ihrer bisherigen Schulkarriere immer Erfolg gehabt, bis auf das erste grosse Examen an der Universität. Dort erlebte sie einen Stressmoment, wo sie wie aus heiterem Himmel in ein Angstgefühl mit körperlichen Reaktionen wie Schweissausbruch, Herzflattern und innerer Unruhe kam. In diesem Stresszustand  konnte sie das Examen nur ungenügend schreiben und musste dieses wiederholen. Dieses "Trauma" als Ausdruck von Stress konnte ausgeglichen werden und sie war in den folgenden Examen sehr erfolgreich.

 

Beispiel 3       Rückenschmerzen

Die Bäuerin war in ihrer Arbeit durch die Rückenschmerzen so eingeschränkt, sodass tägliche Arbeiten in Haus und Garten zur grossen körperlichen Herausforderung wurde. Über die Osteopathie wurde sie auf eventuelle Nahrungsmittelunverträglichkeiten aufmerksam gemacht. Sie verzichtete zuerst auf sämtliche Milchprodukte und vermied Weizen. Durch diese Karenzen gingen die Rückenschmerzen allmählich zurück. Nachdem die Stoffe des NAET Programms geprüft und ausgeglichen wurden kann sie wieder Milch und Weizenprodukte in kleinem Masse essen und ist nach wie vor beschwerdefrei. Zudem ist ihr Körper wieder toleranter gegenüber Duftstoffen und Chemikalien.